Hydrochoerus hydrochaeris

Fam. Hydrochoeridae - Riesennager

mit

Hydrochoerus hydrochaeris (Linné, 1766) - Capybara, Wasserschwein

[ Mammalia , Rodentia ]

© John White



Das Wasserschwein (Hydrochoerus hydrochaeris) hat trotz seines deutschen Namens wenig mit Schweinen zu tun. Es ist der größte Nager und kommt in Brasilien und Paraguay vor. Die schwanzlosen Tiere erreichen eine Länge von 100 cm und ein Gewicht von bis zu 50 kg. Körper plump, Fell rotbraun bis braungelb, Kopf groß und stumpf abgerundet. Es kann ein Alter von bis zu 10 Jahren erreichen.

Das Wasserschwein kommt in Wäldern mit dichtem Unterwuchs in der Nähe von Gewässern vor. Es tritt in kleineren Familien und Herden (bis zu 30 Tiere) auf und ernährt sich von Wasserpflanzen, Gräsern und Rinde junger Bäume.

In Panama wird es durch das kleinere Panama-Wasserschwein (H. hydrochaeris isthmius Goldmann, 1912) vertreten, welches häufiger auch als eigene Art angesehen wird.


Bestimmungsübungen an Vögeln und Säugern

Last modified: 03.07.02